Programmieren lernen

Mit Hilfe der folgenden Internetseiten kannst du selbständig beginnen, programmieren zu lernen.

Klicki-Bunti

Um ein paar der wichtigsten Strukturen beim Programmieren zu lernen, kannst du mit Blöcken programmieren.

  1. Auf code.org kann man mit Hilfe von Angry Bird, Videoanleitungen und Drag&Drop-Aufgaben leicht ins Programmieren einsteigen.
  2. Mit dem AppInventor des MIT kannst du deine erste Android-App durch Klicki-Bunti „programmieren“
  3. Ebenso mit TouchDevelop (Microsoft) für Microsoft-Handys.

Richtiges Programmieren

Das Programmieren mit Blöcken wird von professionellen Programmierern natürlich belächelt. Erst das direkte schreiben von Code ist cool. Auf den folgenden Seiten findest du gute Tutorials und Nachschlagewerke für den Programmiercode der wichtigsten Markups (HTML, CSS) und Programmiersprachen (Python, JavaScript, Java)

  1. w3schools.com
  2. codeacademy.com
  3. bwinf

Entwicklungsumgebungen

Je nachdem, welcher Art von App dein Ziel ist, bieten sich verschiedene Möglichkeiten an, dein Ziel zu erreichen. Egal ob für Internetseiten, Web-Apps oder native Apps – es gibt immer mehrere Programmiersprachen und Entwicklungsumgebungen zur Auswahl. Hier eine kleine Übersicht von Programmen, die ich gut finde; sie sind alle kostenlos.

  • Mit GitBook kannst deine erste Internetseite in Form eines Buches erstellen.
  • Mit Thimble kannst du deine erste Internetseite mit HTML, CSS oder JavaScript programmieren und veröffentlichen.
  • Mit Processing kannst du u.a. künstlerische Programme und native Apps programmieren.
  • Mit App Lab kannst du deine erste Web-App schreiben.
  • Mit Kivy kannst du – wenn du dir die Grundlagen des Programmierens bereits erarbeitet und schon einige Programmiererfahrung hast – eine native App für deinen Computer oder dein Handy schreiben.

 

Schreibe einen Kommentar