Zum Inhalt

= Freiheit und Anthropologie: Erziehungsstile (h17+h18) =

PL: Exkurs zur Patientenverfügung

Der Lehrer zeigt eine Vorlage für eine Patientenverfügung und diskutiert mit dem Kurs den Sinn einer solchen und damit verbundene Probleme.

PL: Handlungstypen von Ärzten

Die Schüler erläutern ihre unterschiedlichen Erfahrungen mit Ärzten. Daraus folgt oder danach präsentiert der Lehrer eine Kategorisierung der unterschiedlichen Einstellungen eines Arztes gegenüber einem Patienten.

Erziehungsstile

EA: Erziehungsstile

Die Schüler führen eine Recherche zu Erziehungsstilen durch.

PA+PL: Szenen

Jeweils zu dritt legen sich die Schüler zwei Szenen zurecht, in denen unterschiedliche Erziehungsstile sichtbar werden.

Die Szenen werden vorgespielt und mögliche Erziehungsstile zugewiesen und bewertet.

PL: Sicherung und Anwendung

Fragen - Soll der Staat den Bürger erziehen? - Wovon geht jemand, der erzieht, implizit aus? - Warum ist Erziehung ethisch gesehen immer problematisch? - Kennt jemand ein Beispiel, in dem der Staat versucht, den Bürger paternalistisch zu erziehen? - (Wie) Soll die deutsche Regierung Nicht-Demokraten erziehen?

Mögliche Antwort auf die letzte Frage